“Das verkaufte Lachen” ist eine Kindergeschichte sowie ein moralisches Symbol

Eine Geschichte erzahlte bei dem altere Tim Thaler zu seinem Freund, geht es um die merkwürdige Verkauf eines Lachens von einem Waisenjunge heißt auch Tim an einem merkwürdigen reichen Baron Lefeut.

Tim hatte den Baron auf einer Rennbahn getroffen, wo den Jungen immer mit seinem Vater ging, und dort hatte den Jungen für Gewinnsglück seine Lachen an der Baron verkauft.

Als der Junge nicht mehr Lachen konnte und obwohl er wirklich Gewinnsglück bekam, fühlte der Junge danach nicht wohl. Resolut reiste den Junge von seinem Heim in Helgoland durch Hamburg bis Genua am Meer und er flog nach Italien bis Mesopotamia, um der Baron zu finden und seine Lachen wiederzubekommen.

Was man von diese Geschichte herausbekommt, sind wichtige Fragen, wie zum Bespiel:
Muss man eine Talent, eine Fähigkeit oder ein Geschenk gegen Geld verkaufen? Und gibt es schönere Sachen, dass man finden könnte außer die Liebe für das Geld?

So ist die Geschichte des armen Junges, der von einem jungen Alter viel lernen muss, um was bessere Entscheidung zu treffen.

MsBreeze

A writer, a designer, a thinker, a lover, a fighter, a curious person of sorts.

You may also like...